Geschichte der Schule Ellingstedt

Schule 1906: Auf der rechten Seite des Schulgebäudes ist eine hellere Wandfläche zu erkennen. An der Stelle befand sich früher eine große Lohdielentür (Karte 1903).
Schule 1906: Auf der rechten Seite des Schulgebäudes ist eine hellere Wandfläche zu erkennen. An der Stelle befand sich früher eine große Lohdielentür (Karte 1903).
Schule Ellingstedt 1906
Nach dem Download des Bildes kann das Bild vergrößert werden und Einzelheiten sind erkennbar.
Ellingstedt0002_a_.jpg
JPG Bild 4.6 MB

Chronologie zur Schule Ellingstedt:

1738 - Nebenschule mit 20 Kindern

1766 - Bau eines eigenen Schulhauses

1807 - 1809 Schulneubau für ca. 1200 Reichstaler

1859 - Neubau nach Brand für 2501 Taler

1909 - Abriss und Erneuerung der Schulräume

1914 - Schulraum als Schreibzimmer zur Mobilmachung  

Juni 1945 - Wiedereröffnung mit den Lehrkräften Herrn   Jacobsen und Frau Tschirswitz

1. August 1971 - Zusammenlegung mit Hollingstedt

1972 - Hauptschüler in Silberstedt, 1./2. Schuljahr Ellingstedt, 3./4. Schuljahr Hollingstedt

 

 

Beschreibung des Kirchspiels Hollingstedt von Pastor Petersen, erschienen im Verlag Bergas 1890
Aus dieser Beschreibung finden Sie nach Download der PDF-Datei einen Artikel zur Ellingstedter Schule von 1738 -1889
K. Hollingstedt Seite 160-164.pdf
Adobe Acrobat Dokument 700.7 KB
Die Ellingstedter Schule von Astrid Seemann
Nach dem Download dieser PDF-Datei erhalten Sie die Schülerarbeit von Astrid Seemann. Diese Arbeit hat sie 1978/79 in der Silberstedt Schule erstellt.
Ellingstedter Schule Astrid Seemann.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.2 KB