Schulchronik Ellingstedt

Es gibt eine Schulchronik Ellingstedt ab 1874 mit umfangreichen Berichten der Lehrkräfte. Hier finden wir nicht nur Informationen aus dem Schulleben, sondern Bemerkungen zur Situation im Dorf und der geschichtlichen Situation. Hier erfolgen erst einmal Teilveröffentlichungen, da persönliche Daten verdeckt werden müssen und die deutsche Schrift möglichst übersetzt werden soll.

Auf Seite 45 wird eine Verfügung der Königlichen Regierung vom 10.1.1887 zitiert, die aus Anlaß schwerer Fälle von köperlicher Züchtigung entstanden ist: "Das Schlagen an den Kopf, das Reißen an den Haaren sowie überhaupt das Anfassen des Kopfes zum Zwecke der Züchtigung ist verboten."
Schulchronik 1874 bis 1888.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.6 MB
Lehrerin Schnarkowski berichtet:
- 28.9.1945 Dienstantritt
- Bürgermeister Borghardt (CDU) besorgt Torf zum Heizen
- 1946 wurden 44 Kinder eingeschult (Zustrom Flüchtlinge)
- 1947 Ellingstedt eingeschneit, Kinderfest, Weihnachtsfeier
1945 bis 1948 Schnarkowski.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Herr Weinert, Herr Schwart und Frl. Sierts unterrichten.
Es gibt Vormittags-und Nachmittagsunterricht
1953 - 1954 Weinert.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB